Suchmaschinenoptimierung für BlogSpot: Nützliche Tipps und Tricks

blog-1027861_640.jpg

 

Wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht, ist das erste, woran Sie denken sollten folgendes: Wir können die Suchmaschinenoptimierung auf und außerhalb der Seite kontrollieren. Die Suchmaschinenoptimierung auf der Seite ist Ihre Aufgabe, was bedeutet, dass Sie für die Qualität der Artikel, die Optimierung der Keywords und den Werten für diesen Artikel sorgen sollten. Sie müssen nicht aufgebracht oder besorgt über die Fachausdrücke der Suchmaschinenoptimierung sein, die unten erwähnte Anleitung wird Ihnen helfen, die Basics zu lernen und Ihren Blog suchmaschinenfreundlicher zu machen.

Permalinks spielen bei der Anordnung der Ergebnisse einer Suchmaschine eine große Rolle. Es gibt ein paar Regeln, welche jeder bei Permalinks für BlogSpot befolgen sollte.

Benutzen Sie für den Posttitel nicht über 50 Zeichen

Entfernen Sie Stoppwörter vom Permalink (zum Beispiel: ein, eine, der)

Während Sie Ihren Blogpost schreiben, haben Sie die Möglichkeit, den Permalink zu bearbeiten. Benutzen Sie diese Funktion am besten, um Ihren Permalink zu bearbeiten und die Stoppwörter zu entfernen. Eine gute Möglichkeit ist es, nur Keywords im Permalink zu benutzen. (Lassen Sie ihn aber nicht zugemüllt aussehen). Während Sie einen Blogpost schreiben, bekommen Sie rechts angezeigt, ob sie den Permalink automatisch oder manuell erstellen wollen. Wählen Sie einfach manuell aus und bearbeiten Sie ihn nach Ihren Wünschen. Sehen Sie sich diesen Screenshot für ein Beispiel an.

Spezifische Permalinks bei BlogSpot

Harsh hat dieses Feature bereits im Detail erklärt und Sie können es hier nachlesen: Wie man den spezifischen Permalink bei BlogSpot benutzt.

Halten Sie die Dichte der Keywords aufrecht

Die Dichte der Keywords ist ein wichtiger Punkt für einen besseres Ranking. Checken Sie hier die Keyworddichte: http://tools.seobook.com/general/keyword-density/ Benutzen Sie zu wenige Keywords, sorgt das für eine niedriges Ranking, wenn Sie Ihre Keywords zu oft benutzen, wird das zu einer Überoptimierung führen. Ich verwende für gewöhnlich eine Rate von 2% pro Post. Obwohl Sie jede Keyworddichte für die Suchmaschinenoptimierung Ihres Blogposts benutzen können, sollten Sie diese benutzen, welche für Sie am besten funktioniert. Veröffentlichen Sie Artikel, sodass sie zum Titel des Posts passen und fügen sie nötigen Keywords in den Post ein. Stopfen Sie die Keywords niemals voll, nur um Suchmaschinen auszutricksen. Aber nachdem Sie fertig sind, können Sie den ganzen Post analysieren, um passende Stellen rauszufinden, wo die Keywords gut passen, ohne dass sie beim Lesen stören.

Lesen Sie: Was ist die optimale Dichte der Keywords für ein besseres Ranking?

Angemessene Labels und dazugehörige Posts bei BlogSpot

Labels gehören zu der Keyworddichte des Posts. Labels sollten lieber erweitert werden als sie in irgendeine beschränkte Kategorie einzuordnen. Ich werde diesen Punkt mit einem Beispiel erklären. Stellen Sie sich eine Situation vor, wenn Sie über Google Chrome posten und diesen Post in ein Label mit Windowssoftware oder Browsern hinzufügen. Hier werden Sie Keywords wie Chrome Browser, Google Chrome etc. auslassen, welche sonst aber die Keyworddichte des ganzen Posts erhöhen würden. Labels beeinflussen auch dazugehörige Widgets in Blogger. Und wenn es so viele Posts gibt, die mit ähnlichen Labels getaggt wurden, würde das die Anordnung der Artikel in den ähnlichen Posts beeinflussen.

Formatieren Sie den Titel des Posts

Wenn es um die BlogSpot Suchmaschinenoptimierung geht, spielen Titel eine große Rolle. Auf den Titel eines Posts folgt normalerweise der Titel der Homepage. Sehen Sie sich am besten das Bild unten an.
Hier sollte der Posttitel „Stadt der (lange Distanz) Liebe!“. Aber der Titel ist in den Titel der Homepage eingefügt, „Immer noch in Berlin“ und das würde der Freundlichkeit der Suchmaschinenoptimierung des Titels des Artikels schaden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s